Mannschaftszusammenziehung in Teisendorf

Am 05.01.2020 zog der TSV Teisendorf alle verfügbaren Kämpfer für die Saison 2020 zu einem gemeinsamen Training zusammen. Ziel war es, sowohl die Kämpfer für die Mannschaft in der 2.Bundesliga als auch die Kämpfer in der neu gebildeten Mannschaft des Judoteam Chiemgau in der Landesliga Süd in einem gemeinsamen Training bereits früh im neuen Wettkampfjahr zusammen zu führen.Trotz einiger kurzfristiger Absagen war das Dojo gut besucht und das Training unter der Leitung von Thomas Scholz fand nach einer kurzen Technikeinheit ihren Höhepunkt in zahlreichen Randoris. Dabei konnten sich auch die beiden bayerischen Starter bei der kommenden Deutschen Meisterschaft, Anneliese Trappe und Robert Buendowski, mit vielen Partner messen und ihr Trainingsniveau weiter steigern.Teisendorf und das Judoteam Chiemgau fand einen guten Start in die neue Wettkampfsaison mit einem gemeinsamen Training und fühlt sich gewappnet den bayerischen Judosport auch im Jahr 2020 wieder attraktiv und erfolgreich zu präsentieren.

Text und Bild: Carsten Zillmer