Update vom 09.06.2020

Liebe Judoka, Judoeltern und Judofans,

eine lange Zeit des Wartens liegt bereits hinter uns. Kleine Lockerungen, auch im Bereich des Sports sind bereits vollzogen. Doch diese helfen zunächst nur dem professionellen Sport. Der Vereinssport bleibt weitestgehend lahm gelegt und wird es wohl auch noch eine Zeit lang bleiben. Es gibt zahlreiche Angebote über die sozialen Medien, viele davon sind tatsächlich auch brauchbar, um sich fit zu halten. Versucht auf welchem Wege auch immer gesund und fit zu bleiben.

Wir beobachten die Entwicklung aufmerksam und werden schnellstmöglich auf weitere Lockerungen reagieren.

Und so schwer etwaige Hygienemaßnahmen im Ehrenamt umsetzbar sind fehlt zunächst die 1.Voraussetzung: die Sporthallenöffnung!

Mein persönliches Ziel bleibt, es jedem willigen Judoka im Kinder- und Jugendbereich noch vor den Sommerferien die Möglichkeit zu bieten den nächsten Gürtel zu erlangen. Ein Grobkonzept habe ich bereits entwickelt und sobald sich die Hallenöffnung nähert werden wir Übungsleiter/Trainer dies ausplanen und von den örtlichen Behörden überprüfen und genehmigen lassen.

Von daher bitte gesund und fit bleiben, denn einmal ein Judoka immer ein Judoka – und aufgeben kennen wir nicht!

Sportliche Grüße

Carsten

1.Abteilungsleiter Judo