• Ranglistenturnier U15 in Palling

    Max und Ben starten gut ins neue Wettkampfjahr.

    Max, im zweiten Jahr der U15 musste sich in der Gewichtsklasse über 66kg nur einem Gegner stellen. Der Sieg sollte im Best of Three entschieden werden. Max dominierte die ersten beiden Kämpfe und siegte souverän. Die erste Medaille in 2024 war somit gewonnen.

    Ben, im ersten Jahr der U15 ging bis 43kg an den Start. Dies war die vollste Liste an diesem Tag. Nach einem Freilos hatte er im Viertelfinale keine Probleme mit seinem Gegner und siegte vorzeitig. Im Halbfinale ging Ben schnell in Führung. Bei einen angesetzten Konter fiel Ben dabei ohne Gegnereinwirkung auf den Rücken und der Gegner bekam zum Unverständnis aller dafür den Siegpunkt. Im Kampf um Platz 3 ließ Ben dann keinen Zweifel mehr daran, wer diese Medaille gewinnt – 3.Platz.

    Carsten

  • Lukáš Krpálek zu Gast in Teisendorf

    Am 13. und 14.01.2024 hatte der TSV Teisendorf die große Ehre, dass uns der Doppel-Olympiasieger UND Doppel-Weltmeister Lukáš Krpálek nicht nur besuchte, sondern 2 Tage lang trainierte.

    Zunächst wurden die Kinder und Jugendlichen trainiert und lernten neue Techniken. Lukáš und sein Partner Tomasz erklärten alles geduldig und kindgerecht. Im Anschluss nahmen sich Lukáš und Tomasz noch ausreichend Zeit um geduldig Autogramme zu schreiben und Erinnerungsfotos zu machen.

    Am Nachmittag des ersten Tages waren dann die Erwachsenen dran. Neue, aber auch bekannte Techniken erfolgreich gelehrt war auch dies ein großer Erfolg. Bei der anschließenden Randorieinheit bot sich den Teilnehmern die Chance auch einmal direkt gegen einen Weltklasseathleten anzutreten. Unabhängig davon war dies für alle Teilnehmer ein guter Einstieg in die Saison 2024. Anschließende Fotos durften natürlich nicht fehlen!

    Am Sonntag kam dann der Oberbayernkader noch in den Genuss der Judokünste. Auch hier nahm sich Lukáš nach über 2 Stunden Training noch geduldig Zeit für Erinnerungsfotos.

    Einen herzliches Dankeschön gilt auch unserem Mario, der sich 2 Tage auf die Matte gestellt hat und übersetzte. Fachlich und sprachlich sehr genau konnte man die Bewegungen von Lukáš an Hand seinen Worten hervorragend nachvollziehen. Vielen lieben Dank!

    Lukáš und Tomasz sind nicht nur hervorragende Judoka, sondern auch sehr herzliche und nahbare Menschen. Wir haben die Zeit auf und neben der Matte sehr genossen und werden dieses Wochenende nicht vergessen.

    Wir wünschen Lukáš und Tomasz von Herzen alles Liebe und Gute, vor allem Verletzungsfreiheit und Lukáš für seine Olympiateilnahme und werden aus der Ferne Daumen drücken.

    Carsten

  • 1.Elternbrief 2024
  • Der digitale Judopass kommt zum 01.01.2024

    Was 2020 bereits angekündigt war und viele Sportfachverbände schon längst haben, wird nun zum 01.01.2024 auch in der deutschen Judowelt umgesetzt. (Andere Länder haben dies schon längst!)

    Man geht mit der Zeit, und alles wird digitaler, smarter und auch einfacher? Zunächst nicht, denn in nun ziemlich kurzer Vorbereitungszeit muss die Abteilung die Umstellung auf den digitalen Pass umsetzen.

    In einem 2stündigen Zoom-Meeting habe ich mir diese Thematik erklären lassen und mit dem zur Verfügung gestellten Materialen bin ich von der Thematik überzeugt und unterstütze diese Umstellung auch. Nicht weil wir keine Wahl haben – denn die haben wir tatsächlich nicht – sondern, weil ich von der Idee und dem Produkt (was sich weiterentwickeln wird) überzeugt bin.

    Seid bitte offen hierfür und unterstützt die Umstellung durch eure Mithilfe, damit wir ohne Komplikationen alle ab 2024 sofort wieder am Wettkampfbetrieb teilnehmen können.

    Kurz: Ab 01.01.2024 gibt es keine Judopässe mehr in gedruckter Form. Der Judopass existiert dann nur noch digital und jeder Sportler oder deren Erziehungsberechtigten können den Judopass jederzeit auf dem Smartphone in der JudoPassApp dabei haben. Diese App kann aber mehr, dazu aber irgendwann später! Die gedruckten Pässe haben nur noch bis zum 30.06.2024 seine Gültigkeit. Spätestens danach ist eine Wettkampfteilnahme ohne den digitalen Judopass nicht mehr möglich.

    Im ersten Schritt werden wir lediglich Daten wie Name, Vorname, Geburtsdatum, Geschlecht und Nationalität in das neue System seitens des Vereins importieren. Die Hauptarbeit haben also zunächst wir als Abteilung!

    Im zweiten Schritt sind dann die Judoka oder deren Erziehungsberechtigten gefragt. Denn diese müssen den digitalen Judopass durch Eingabe weiteren Daten, inklusive Passfoto etc. aktivieren. Hierzu werden wir Euch einen personenbezogenen Zugang und euren alten Judopass zur Verfügung stellen.

    Derzeit klären wir noch, ob wir hierzu extra eine Datenschutzerklärung benötigen oder die Mitgliedserklärung zum Beitritt zum TSV Teisendorf ausreicht – hierzu werden wir gesondert informieren!

    Weitere Informationen findet ihr unter:

    https://www.judobund.de/digitaler-judopass/

    Bei Fragen kann ich jederzeit persönlich kontaktiert werden.

    Liebe Grüße

    Euer Carsten

  • 12 Teisendorfer erfolgreich in der Jugendliga

    4 Damen und 8 Jungs unterstützen die Kampfgemeinschaften mit Sachsenkam, Holzkirchen, Lengries und Wackersberg in der Jugendliga in Töging.

    Die Jungs ließen ihren Gegnern keine Chance und holten sich souverän den Titel in der Jugendliga. Die Damen gaben wirklich alles und mussten sich am Ende knapp geschlagen geben und belegten einen tollen 2.Platz – wir sind stolz auf unsere Teisendorfer Judokas und die Judokas aus der Kampfgemeinschaft!

    Tolle Teams – das ruft nach Wiederholung!

    Euer Carsten