07.07.2019

Zuschuss Wettkampfstartgebühren

Die Bürgerstiftung Berchtesgadener Land hat unserem Antrag stattgegeben und unterstützt unsere Judojugend im Jahr 2019 mit einem tollen Zuschuss zu den Wettkampfstartgebühren. Die Geschäftsführerin Sophie Maurer höchstpersönlich überreichte unserer Jugend im Nachwuchstraining einen symbolischen Scheck über den Zuschuss und könnte beim Training einen kleinen Eindruck in der Judo-Arbeit beim TSV Teisendorf gewinnen.

Wir danken der Bürgerstiftung Berchtesgadener Land ausdrücklich und freuen uns über diese tolle Unterstützung!

Scheck Bürgerstiftung BGL (640x422)

 

30.06.2019

JUDO Teisendorf:
Teisendorf KR haben Nachwuchs !!


Adrian Frauenlob und Thomas Bär haben nach erfolgreich absolvierten KR-Lehrgang jetzt die Lizenz "J" (Jugend); beide Judoka konnten durch ihr Wissen und ihr Können diesen Lehrgang absolut problemlos meistern.
Thomas konnte sein Erlerntes gleich beim heutigen Jugendliga-Finale in Palling unter Beweis stellen (Adrian war leider aus persönlichen Gründen verhindert). Thomas leitete die Kämpfe konzentriert und mit Übersicht; er war jederzeit Herr des Geschehens.
Ralf Böhm (Lizenz D1) und Alt-Kampfrichter Georg Lamminger (Lizenz C) konnten Thomas und weitere "J"- KR unterstützen und falls nötig helfend zur Seite stehen.
Momentan kann sich die Teisendorfer-Judoabteilung glücklich schätzen - stehen ihr doch gleich vier KR aus den eigenen Reihen zur Verfügung.
Böhm und Lamminger waren schon am Vortag beim Doppel-Kampftag (Bayernliga Männer und Landesliga Frauen) in Lenggries im Einsatz.
Bild v.l.: Ralf Böhm; Thomas Bär; Georg Lamminger
 

Kampfrichter 2019 (480x640)

 

23.06.2019

Am 13.07.2019 findet in Teisendorf das Bezirksliga-Finale statt. Unsere zweite Mannschaft tritt mit dem Ziel an, das Finale zu gewinnen. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns freuen.

PDF-Datei <--- Ausschreibung

 

02.06.2019

Erfolgreiche Gürtelprüfungen der Teisendorfer Judojugend

In den letzten Wochen an drei Terminen haben unsere Kinder und Jugendlichen ihre erste bzw. neue Gürtelfarbe erworben. Unter den strengen Augen von Bettina unter Zuhilfe von Ralf und Carsten haben fast 50 Kinder und Jugendliche erfolgreich an der Gürtelprüfung teilgenommen! Dabei haben alle gemerkt wie fordernd ein solches Training und auch die Prüfung selbst sein kann. Ein herzliches Dank gilt auch allen geduldigen Trainern. Sehr freute uns die hohe Resonanz an Zuschauern - Eltern, Geschwister und Bekannte kamen und fieberten am Mattenrand mit.

Im nächsten Jahr planen wir ein Gürtelprüfungswochenende. Wir erhoffen uns dadurch nicht nur das Ersparnis von wochenlangen Prüfungstrainings, sondern auch noch bessere Ergebnisse durch komprimiertes Vermitteln und Abrufen, sowie ein gemeinsames Erlebnis mit Übernachtung im Dojo.

Bis dahin heißt es nun endlich wieder Wettkampftraining. Den Kindern wünschen wir in ihrer neuen Gürtelfarbe viel Erfolg und eine verletzungsfreie Zeit- Gut Wurf!

20190603_183730 (640x360)

 

IMG_20190605_211149 (640x315)

 

16.05.19

Crowdfunding -Projekt in der entscheidenen Phase - Aus Fans werden Unterstützer!

Jetzt brauchen wir auch eure finanzielle Unterstützung.
Helft unserer Jugend das Projekt erfolgreich abzuschließen und somit den Standort Teisendorf zu festigen. Danke!

TSV Teisendorf_Judomatten_flyer Zahlschein DIN A4 Bild (640x402)

PDF-Datei    <---  PDF-Datei

 

11.05.19

Unser langjähriger Abteilungsleiter Konrad Gasser wurde geehrt!

In der Halbzeit des Kampfes in der zweiten Bundesliga wurde der Koni für seine jahrelange Funktion als Abteilungsleiter der Abteilung Judo in Teisendorf geehrt. Er erhielt die höchste Auszeichnung, welche in Bayern vergeben werden kann. Und das zu Recht. Der Koni hat etwas besonderes geleistet. Er hat die Abteilung jahrelang erfolgreich und mit viel Leidenschaft geführt. Er hat sich immer um alles gekümmert und mit Herz und sehr viel Engagement die Abteilung geleitet.

Alle Teisendorfer Judokas sagen nochmal vielen Dank dafür.

MRS_0445 (640x427)

 

11.05.19

Heimkampf in der Zweiten Bundesliga gegen VFL Riesa.

Am Samstag war es mal wieder soweit. Unsere erste Mannschaft kämpfte in der zweiten Bundesliga zu Hause. Wie jedesmal waren wieder zahlreiche Zuschauer da, um die Teisendorfer zu unterstützen.
Die Gäste aus Riesa sind in der Bundesliga alte Hasen und sind aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz. Sie kamen zahlreich mit einer durchweg starken Mannschaft.
Unsere Mannschaft musste zwar auf die bewehrten österreichischen Fremdstarter in den oberen Gewichtsklassen verzichten, hatte aber ebenfalls eine starke Mannschaft am Start.
Bereits im ersten Durchgang sahen die Zuschauer super Techniken und mega spannende Kämpfe. Eines der besonderen Highlights war der sehr schöne Ure Nage von den für uns startende Daniel Messelberger. Solche Würfe sieht man im Schwergewicht sehr selten. Große Klasse.
MRS_0352 (640x427)

Jeder Punkt wurde hart umkämpft. Nach dem ersten Durchgang stand es 3:4 für die Gäste.
Im zweiten Durchgang wurde auf der Matte wieder alles gegeben. Leider konnte nur noch unser Bene bis 66kg und der sehr starke Österreicher Daniel Leutgeb bis 60kg punkten.
Am Ende stand es 5:9 für die Gastmannschaft aus Riesa.

Mit unserer Leistung können wir trotzdem voll zufrieden sein. Wir haben alles gegeben und wieder wichtige Unterpunkte geholt. Gratulation für diese Leistung an alle Athleten. Und vielen Dank auch für alle Kämpfer die gestern leider nicht zum Einsatz kamen. Wir alle sind eine Mannschaft und haben zusammen diese Leistung möglich gemacht.

MRS_0202 (640x427)

MRS_0236 (640x427)

MRS_0249 (640x427)

MRS_0250 (640x427)

MRS_0253 (640x427)

MRS_0258 (640x427)

MRS_0260 (640x427)

MRS_0261 (640x427)

MRS_0263 (640x427)

MRS_0267 (640x427)

MRS_0286 (640x427)

MRS_0325 (640x427)

MRS_0343 (427x640)

MRS_0345 (640x427)

MRS_0346 (640x427)

MRS_0351 (640x427)

MRS_0352 (640x427)

MRS_0353 (640x427)

MRS_0356 (640x427)

MRS_0361 (640x427)

MRS_0364 (640x427)

MRS_0372 (640x427)

MRS_0390 (640x427)

MRS_0400 (640x427)

MRS_0402 (640x427)

MRS_0411 (427x640)

MRS_0427 (640x427)

MRS_0441 (640x427)

MRS_0445 (640x427)

MRS_0449 (427x640)

MRS_0457 (640x427)

MRS_0467 (640x427)

MRS_0482 (427x640)

MRS_0523 (640x427)

MRS_0539 (640x427)

MRS_0555 (640x427)

MRS_0567 (640x427)

MRS_0584 (640x427)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

04.05.11

Flyer BuLi 190511 (465x640)

 

04.05.19

Erstes Teilziel in der Bezirksliga geschafft!

Am Freitag gewann die zweite Teisendorfer Mannschaft gegen Töging auswärts mit 8:12. Es war kein leichter Sieg, obwohl es zur Hälfte bereits 3:7 für Teisendorf II stand. Die Mannschaft aus Töging hat alles gegeben und hat sich zwischenzeitlich wieder zu einem 5:7 herangekämpft. Eingeleitet durch die beiden Metzler-Brüder im Schwergewicht konnte unsere Mannschaft aber dann doch noch fünfmal punkten. Besonders aufgefallen sind die Kämpfer Max Haueis und Felix Beckmann. Beide zeigten zweimal sehr schöne Techniken und konnten ihre Kämpfe schnell gewinnen.

Gratulation an die Mannschaft und viel Erfolg beim Ligafinale am 13.07.19

IMG_20190503_200201 (640x480)

IMG_20190503_200230 (640x480)

IMG_20190503_212306 (640x480)

 

 

 

03.05.19

Judomatten für eine starke Jugend

Aus Fans werden Unterstützer! Ab jetzt läuft die Finanzierungsphase für 90 Tage! 90 Tage um einen Beitrag zu leisten für neue Judomatten - 90 Tage um unsere Jugend zu fördern und den Standort Teisendorf im Judo zu festigen! Macht mit und leistet einen Beitrag für euren eigenen Nachwuchs und die Zukunft der Teisendorfer Judokas!
 

https://vrbank-obb-so.viele-schaffen-mehr.de/starke-judo-jugend

 

27.04.19

Das war spannend. Zweite Runde in der 2. Bundesliga in Leipzig.

Am Samstag war unsere erste Mannschaft in Leipzig zu Gast. Es war klar das Leipzig ein sehr starker Gegner sein wird. Alle Kämpfer und Betreuer waren hoch motiviert. Leider mußten wir fix zwei Punkte abgeben, da wir bis 60kg unbesetzt waren. Trotzdem wollten alle Teisendorfer einen Sieg gegen den Favoriten erkämpfen.
Schon im ersten Durchgang wurde es spannend. Jeder Kämpfer gab alles und zeigte tolles Judo. Nach den ersten 6 Kämpfen stand es 4:3 für die Heimmannschaft.
Der zweite Durchgang gab nochmal alles her. Die Zuschauer sahen spannende Kämpfe. Zum Schluß gewann Leipzig knapp mit 8:6.

Gratulation für diese Leistung. Am 11.05.19 geht es zu Hause gegen den VFL Riesa weiter.

IMG-20190427-WA0010 (640x480)

IMG-20190427-WA0011 (640x480)

IMG-20190427-WA0012 (640x480)

IMG-20190427-WA0013 (480x640)

IMG-20190427-WA0014 (480x640)

IMG-20190427-WA0015 (480x640)

IMG-20190427-WA0016 (480x640)

IMG-20190427-WA0018 (480x640)

IMG-20190427-WA0019 (480x640)

IMG-20190427-WA0022 (480x640)

IMG-20190427-WA0023 (640x480)

IMG-20190427-WA0024 (480x640)

IMG-20190427-WA0025 (480x640)

IMG-20190427-WA0026 (480x640)

IMG-20190427-WA0027 (480x640)

IMG-20190427-WA0030 (640x480)

IMG-20190427-WA0031 (640x480)

 

 

 

 

 

 

 

17.04.2019

Crowdfunding für neue Judomatten startet in die erste Phase

Unser Projekt startet nun in die erste Phase = Fan-Phase:
Wir brauchen innerhalb von 14 Tagen 100 Fans, damit die VRBank Obb Südost EG das Projekt in die Finanzierungsphase bringt.
In dieser Phase geht es noch nicht um Spenden - wir brauchen Euch zunächst lediglich als Fans, um in die nächste Phase zu starten!
Also bitte mit ein paar Klicks auf dem folgenden Link Fan werden und das Projekt in die Finanzierungsphase katapultieren:

Link um Fan zu werden

Danke und ich wünsche uns Allen ein erfolgreiches Projekt!
Carsten Zillmer
1.Abteilungsleiter

 

13.04.19

Elias Wiedemann auch in der U12 nicht zu stoppen

Am 13.04.2019 fand in Passau das traditionelle Osterpokalturnier statt. Da es sich für den Bezirk Niederbayern um ein Kader-Sichtungsturnier handelt, nutzen die anderen Bezirke dieses Event, um den Leistungsstand ihrer Athleten zu überprüfen. Entsprechend kamen auch die Hochburgen des bayerischen Judo TSV Großhadern und TSV Abensberg an die Donau.
Aber auch der TSV Teisendorf schickte einen seiner Nachwuchsathleten. Der erst 9-jährige Elias Wiedemann muss seit diesem Jahr in der U12 sein Können unter Beweis stellen. Entsprechend nervös war der junge Teisendorfer vor seinem ersten Kampf. Schnell fing sich Elias und konnte Jakob Bader aus Passau mit zwei Ippons vorzeitig besiegen. In der zweiten Begegnung stand dem jungen Teisendorfer Judoka Moritz Krieger (11 Jahre) vom Post SV München gegenüber. Hart kämpften beide Athleten um den besseren Griff und konnten immer wieder schöne Wurfansätze platzieren, jedoch nie eine Wertung erzielen. Nachdem Elias seine Taktik umstellte und auch Fußtechniken ansetzte, gelang ihm ein schönes Beineinhängen. Krieger kam aus dem Gleichgewicht und fiel seitlich auf den Boden. Die kleine Wertung Wazari konnte der Teisendorfer geschickt über die Zeit retten und gewann somit auch den zweiten Kampf. Im Finale stand er dann dem Eggenfeldener Youngster Jakob Bach gegenüber. Im Stand war der Kämpfer aus Eggenfelden dem Teisendorfer ebenbürtig. Also entschied sich Elias Wiedemann für den Bodenkampf. Mit zwei schön herausgearbeiteten Festhaltetechniken konnte er das Finale vorzeitig für sich entscheiden und holte sich somit überraschend die Goldmedaille.

Herzlichen Glückwunsch!!!

IMG_8921 (466x550)

IMG_8922 (640x360)

 

06.04.19

Zweite Bundesliga: Unsere Teisendorfer gewinnen zu Hause sensationell 10:4 gegen ESV Ingolstadt

Am 06.04.19 startete die zweite Bundesliga für unsere Teisendorfer Judokas. Die Gast-Mannschaft aus Ingolstadt war unter Zugzwang, weil sie die erste Begegnung gegen Vfl Riesa bereits mit 9:5 verloren.
Ingolstadt kam mit einer jungen, starken Truppe nach Teisendorf und wollte genauso wie wir die beste bayerische Mannschaft in der 2.Bundesliga Gruppe Südost werden.
Für Carsten Zillmer war es die erste Bundesligabegegnung als Abteilungsleiter. Die Veranstaltung wurde wieder hervorragend durch viele Helfer unterstützt, vorbereitet und durchgeführt.
Für die Trainer Thomas Scholz und Herbert Kirchmeier stand fest, dass voll auf Sieg aufgestellt werden musste:
Unsere österreichischen "Stars" Christian Pichler und Christoph Kronberger überzeugten mal wieder als sichere Punktelieferanten!
Unsere Neuzugänge konnten ebenfalls überzeugen:
Tobias Harter, am Ellbogen angeschlagen, konnte zwar seine beiden Kämpfe bis 60kg nicht gewinnen, konnte aber dem Bad Aiblinger Nachwuchstalent Patrick Weiser Paroli bieten und mit ein bisschen mehr Glück hätte zumindest der zweite Durchgang an Tobias gehen können. Guter Start in den Erwachsenenbereich!
Daniel Messelberger konnte im 2.Durchgang über 100kg überzeugen - der Top-Nachwuchsathlet zeigte seine Klasse und gewann seinen Kampf souverän durch eine konsequent durchgezogene Bodenaktion, in dem er seinen Gegner zu Aufgabe zwang.
Fritz Gasser überzeugte, wie schon seit Jahren, mal wieder - mittlerweile aber mit viel mehr Routine - und konnte beide Kämpfe gegen den gleichen Gegner vorzeitig mit spektakulären Würfen für sich entscheiden.
Bis 73kg war leider Xaver Schwarz verletzt, so musste Maximilian Haueis zweimal ran. Im ersten  Durchgang noch viel zu passiv und abwartend musste er sich seinem durchaus starken aber schlagbaren Gegner geschlagen geben. Im zweiten Durchgang setzte er die Anweisungen um und agierte deutlich aktiver. Auf beiden Seiten gab es gute Ansätze, die Maxi spektakulär durch eine Kontertechnik und den voll Punkt ausnutzte (siehe Foto).
Bis 100kg konnte Robert Buendofski, in der Vergangenheit oft durch Verletzungen zurückgeworfen einen tollen Wiedereinstieg feiern. Er dominierte seinen Gegner mit seinem starken Griff und konnte seine  Begegnung souverän gewinnen. In der zweiten Begegnung sollte er geschont werden. Dafür rückte Christian Pichler bis 100kg rauf und holte den Punkt souverän.
Dadurch musste bis 90kg unser langjähriger und treuen Kämpfer Simon Angerpointner ran und kämpfte sehr gut mit, nutze leider seinen Chancen nicht konsequent, denn der Sieg wäre durchaus drin und musste sich am Ende aber geschlagen geben.
Ein weiteres Highlight die Gewichtsklasse bis 81kg:
Im Jahr 2018 wurden noch alle Kämpfe in dieser Gewichtsklasse verloren. Michi Ehrenlechner (Neuzugang) hatte im ersten Kampf des Abends die Chance diesen Fluch zu brechen. Ihm gelang es sich äußerst wehrhaft den vielen Angriffen zu erwehren und seine frühe Wertung über die komplette Kampfzeit zu bringen. Diese 1:0 Führung war nicht nur der Auftakt in den Kampftag und die Weichenstellung für den das Endergebnis, sondern zugleich der Bannbruch für die scheinbar verfluchte Gewichtsklasse.
Im zweiten Durchgang durfte Frank Thomé ran. Frank trainiert während der Ausbildung mehrfach in Ingolstadt und kennt daher die komplette Mannschaft. In einem äußerst ausgeglichenen Kampf musste die Entscheidung im Golden Score - Verlängerung -  her. Physisch stärker konnte Frank nach fast 8 Minuten den Kampf für sich entscheiden und hier zum zweiten Mal bis 81kg an diesem Tag punkten.
Tolles Publikum, ca. 300 Zuschauer, tolle Stimmung und auch eine riesen Dank an alle nicht eingesetzten Kämpfer! Jeder will kämpfen und sich beweisen - aber das Mannschaftsergebnis steht im Vordergrund und dafür gehört alles getan. Gerade unsere jungen Neuzugänge Kevin Miller und Konstantin Filatov müssen sich noch gedulden - aber bei fleißigem Training wird ihre Zeit bald da sein und sie werden sich beweisen können. Denn sie sind definitiv die Zukunft!

Fazit: Toller Saisonauftakt vor einer sensationellen Kulisse - wir sind endgültig in der 2.Bundesliga angekommen. Wer die Gruppe gewinnen will, muss definitiv erst einmal an Teisendorf vorbei!

MRS_9298 (640x427)

MRS_9300 (640x427)

MRS_9318 (640x427)

MRS_9321 (640x427)

MRS_9327 (640x427)

MRS_9335 (640x427)

MRS_9339 (640x427)

MRS_9341 (640x427)

MRS_9345 (640x427)

MRS_9347 (640x427)

MRS_9358 (640x427)

MRS_9369 (640x427)

MRS_9372 (640x427)

MRS_9383 (427x640)

MRS_9392 (640x427)

MRS_9409 (427x640)

MRS_9412 (640x427)

MRS_9425 (640x427)

MRS_9429 (640x427)

MRS_9440 (640x427)

MRS_9441 (427x640)

MRS_9459 (640x427)

MRS_9466 (640x427)

MRS_9491 (640x427)

MRS_9504 (640x427)

MRS_9510 (640x427)

MRS_9511 (640x427)

MRS_9534 (427x640)

MRS_9576 (427x640)

MRS_9577 (640x427)

MRS_9579 (640x427)

MRS_9593 (640x427)

MRS_9598 (640x427)

MRS_9602 (640x427)

MRS_9631 (640x427)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

26.03.2019

 

JUDO BUNDESLIGA

 

Am 06.04.2019 ist es soweit. Unsere erste Mannschaft kämpft zu Hause gegen Ingolstadt in der zweiten Bundesliga.

Beginn:    18 Uhr

Es erwartet uns Judo auf hohem Niveau und spannende Kämpfe. Alle sind eingeladen mit uns zu fiebern und Stimmung zu machen. Unsere Mannschaft ist hoch motiviert und freut sich auf zahlreiche Zuschauer.

Unser Motto: Es gibt nur ein Gas, VOLLGAS!!!

 

28.02.2019

Kampfgemeinschaft nach gemeinsamem Training bereit für die Jugendliga

Am 28.02.2019 fand mit der neu gebildeten Kampfgemeinschaft Kirchweidach-Tittmoning-Teisendorf im Dojo von Teisendorf das erste gemeinsame Training statt. Über 40 Kinder und Jugendliche nahmen am 1,5h langen Training teil. Neben den eigentlichen Jugendliga-Kämpfern waren auch zahlreiche jüngere Sportler mit dabei, was sehr zu Freude der 4 Betreuer war.
Nach der Erwärmung und judospezifischen Übungen vermittelten Carsten Zillmer und Markus Pauli vor allem wettkampfspezifische Techniken. Im Vordergrund stand neben dem gegenseitigen Kennerlernen auch das Kräftemessen in zahlreichen Übungsrandoris. Das Training stärkte die Gemeinschaft und formt die Idee als einheitliches Team aufzutreten.
Die 3 Vereine sind nun als Kampfgemeinschaft gut gewappnet, um beim Hinrundenkampf am 17.03.2019 in Marquartstein erfolgreich auftreten zu können.
Ein zweites gemeinsames Training nach der Hinrunde ist auch schon vereinbart und wird in Kirchweidach durchgeführt werden.
Neben unserer eigenen Kampfgemeinschaft wünschen wir uns für das Jahr 2019 eine großartige Jugendligasaison mit spannenden und fairen Begegnungen.
 

IMG-20190228-WA0000 (640x480)

IMG-20190228-WA0006 (640x480)

IMG-20190228-WA0008 (640x480)

IMG-20190228-WA0009 (640x480)

 

 

 

23.02.2019

Teisendorfer Jugend setzt sich im internationalen Vergleich durch

Am 23.02.2018 fand in Palling das Kim Possible Turnier statt. Neben den regionalen Vereinen ( Traunstein, Wagin am See, Kirchweidach, Palling, Hirten, Rosenheim uvm.) waren auch einige Vereine aus dem benachbarten Österreich und sogar eine aus Sachsen (Rodewisch) vertreten.
Teisendorf war mit insgesamt 19 Teilnehmern am Start, davon nahmen unseren jüngsten 6 am Randori-Turnier teil.
ALLE Teisendorfer zeigten starke Leistungen und konnten sich weitestgehend gegen ihre Konkurrenten beeindrucken durchsetzen. Schon während des Turniers wurden die Gegner auf uns aufmerksam und wir hatten uns deren Respekt schnell verdient. Viele Erst-, Zweit- und Drittplatzierte standen bei der Siegerehrung auf dem Podest. Wegen der langen Verzögerung der Siegerehrung waren aber verständlicherweise schon einige Judoka vorzeitig abgereist um noch etwas vom Tag, u.a. dem Teisendorfer Kinderfasching zu haben. Als am Ende die Mannschaftsehrung anstand, hofften wir von den insgesamt 17 Vereinen wenigstens unter die besten 5 zu kommen. Als am Ende klar war, dass nur noch Rodewisch und Teisendorf Sieger sein konnten war die Spannung kaum mehr auszuhalten. Als der Zweitplatzierte Rodewisch verkündet wurde brachen die Betreuer und Teisendorfer Kinder in großen Jubel aus. Unglaublich, aber mit einem Punkt Vorsprung gewannen wir die Mannschaftswertung und konnten uns mal wieder den Respekt aller Vereine im Bereich der Jugend erarbeiten.
Danke gilt neben den tollen Judokas vor allem auch den tapferen Eltern und den Betreuern für die tolle Unterstützung.
Macht alle weiter so, und trainiert fleißig weiter - dann werden die Teisendorfer Judokinder wieder bald auf den Judomatten "gefürchet".
WIR SIND ALLE SEHR STOLZ AUF EUCH!

IMG_20190223_102706 (640x480)

IMG_20190223_164050 (640x480)

IMG_20190223_164148 (640x480)

 

16.02.2019

Unsere zweite Mannschaft gewinnt suverän den Bezirksligakampf in Prien. Die Kämpfer zeigten eine starke Mannschaftsleistung. Alle Teisendorfer Judokas waren hoch motiviert und gewannen deutlich 15:5 gegen die Heimmannschaft aus Prien.

Ganz starke Leistung Jungs! Am konsequenten Übergang vom Stand in den Bodenkampf hat man die Handschrift von unserem Trainer Vitali erkannt. Weiter so, wir sind auf einem guten Weg.

Bezirksliga 3. Kampf 2019 (640x479)

 

16.02.2019

Daniel Brunnauer erfolgreich auf der Süddeutschen Meisterschaft

Am 16.02.2019 fand in Großhadern die Süddeutsche Einzelmeisterschaft im Judo der Altersklasse U 18 statt. In dem ersten Jahr in dieser Altersklasse startet Daniel Brunnauer vom TSV Teisendorf mit seinen 14 Jahren voll durch. 

Im ersten Durchgang hatte Daniel mit einem Freilos zunächst Losglück. Diese Zeit nutzte er zusammen mit seinem Trainer Ralf Böhm, um die Kontrahenten zu sichten und sich taktisch darauf einzustellen. In der zweiten Runde ging er voll konzentriert an in den Kampf und konnte diesen nach nicht einmal 15 Sekunden vorzeitig mit einem Ippon durch einen tiefen Schulterwurf gewinnen.

Im Einzug ins Finale glänzte Daniel gut eingestellt durch seinen Trainer mit einem aggressiven und konsequenten Griffkampf. Diese Dominanz brachte Daniel einen taktischen Vorteil und er konnte dann eine Unachtsamkeit seines Gegners ausnutzen und beendete diesen Kampf mit einem Armhebel. Mit dem Einzug ins Finale war bereits klar, dass er sich damit für die Deutsche Einzelmeisterschaft in Leipzig am 02.März qualifiziert hatte.

Trotz allen Jubels darüber galt es sich dann auf das Finale zu konzentrieren. Trotz starken Auftrittes musste sich Daniel in diesem Kampf durch einen Fußfeger geschlagen geben.

Am Ende bleibt ein hervorragender 2.Platz bei der Süddeutschen Einzelmeisterschaft und die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Daniel ist noch jung und wird sich durch hartes Training weiterentwickeln und noch mit dem einen oder anderen Erfolg auf sich aufmerksam machen.

Daniel Brunnauer Vize-Süddeutscher Meister U18 bis 50kg in der U 18 (480x640)

 

09.02.2019

Über 30 motivierte Kinder und Jugendliche von der U 8 bis u 12 nahmen am Samstag bei der Vereinsmeisterschaft im Dojo in Teisendorf teil.
Ziel war es neben dem Spaß am Judo und dem Kräftemessen innerhalb der Teisendorfer Judoka vor allem auch, den Eltern und Kindern den Ablauf eines
Judoturniers zu vermitteln. Alle Kinder hatten mindestens zwei, einige auch vier Kämpfe zu bestreiten. Wir bekamen tolles Judo zu sehen und viel Kämpferherz bei allen Teilnehmern!
Neben den Platzierten wurden auch mit Julian und Amelie die besten Techniker des Tages ausgezeichnet, sowie Ludwig mit dem Preis für den "Mutigsten Kämpfer" an diesem Tag!
Besonders bedanken möchten wir uns bei allen Eltern, die ihren Beitrag zum Buffet geleistet haben und / oder beim Ablauf / Aufbau und der Organisation so toll unterstützt haben. Ohne die Eltern ist so etwas nicht möglich. Danke.
Zuletzt noch ein großes Lob an alle Betreuer und unsere zwei Nachwuchskampfrichter Adrian und Thomas - auch ihr habt das ganz toll gemacht!

Nun sind unsere Nachwuchskämpfer für die Saison gewappnet und der ein oder andere kann sich schon in zwei Wochen beim Kim Possible Turnier in Palling
mit Kämpfern aus anderen Vereinen messen.

Fleißig trainieren und dann lernen wir unseren Gegnern wieder die Furcht vor uns Teisendorfer Kämpfern ;-)

Vereinsmeisterschaft Feb_2019 (640x427)

 

08.02.2019

Am Freitag kämpfte unsere zweite Männermannschaft in der Bezirksliga erneut erfolgreich zu Hause. Unsere Teisendorfer Judokas kämpften gegen die Gäste aus Traunreut.

Das hohe Niveau der Kämpfe hat die Zuschauer begeistert. Vielen Dank für das erneute zahlreiche Erscheinen und Anfeuern. Wie erwartet haben die Gäste eine starke Mannschaft mitgebracht. Der erste Durchgang war ausgeglichen. Beide Mannschaften gaben alles. Es war spannend.

Im zweiten Durchgang aber konnten unsere Kämpfer deutlicher Punkten. Am Ende gewann Teisendorf deutlich mit 14:6.

Gratulation an die Kämpfer.  Weiter so.

Am 16.02.2019 geht es in Prien schon wieder weiter. Auch dort wollen wir eine starke Leistung zeigen. 14:00 Uhr ist an der Teisendorfer Judohalle Abfahrt.

Viel Erfolg!!!

MRS_8672 (640x427)

MRS_8679 (640x427)

MRS_8682 (640x427)

MRS_8689 (427x640)

MRS_8691 (640x427)

MRS_8696 (640x427)

MRS_8698 (640x427)

MRS_8699 (640x427)

MRS_8723 (640x427)

MRS_8724 (640x427)

MRS_8728 (640x427)

MRS_8729 (640x427)

MRS_8735 (427x640)

MRS_8745 (427x640)

MRS_8746 (640x427)

MRS_8756 (640x427)

MRS_8758 (640x427)

MRS_8759 (640x427)

MRS_8760 (640x427)

MRS_8762 (640x427)

MRS_8763 (640x427)

MRS_8764 (640x427)

MRS_8773 (427x640)

MRS_8781 (640x427)

MRS_8782 (640x427)

MRS_8790 (640x427)

MRS_8791 (640x427)

MRS_8795 (640x427)

MRS_8809 (640x427)

MRS_8810 (640x427)

MRS_8811 (640x427)

MRS_8815 (640x427)

MRS_8823 (640x427)

MRS_8832 (427x640)

MRS_8836 (427x640)

MRS_8837 (427x640)

MRS_8838 (640x427)

MRS_8864 (427x640)

MRS_8874 (640x427)

MRS_8875 (640x427)

MRS_8881 (640x427)

MRS_8882 (640x427)

MRS_8883 (640x427)

MRS_8884 (640x427)

MRS_8891 (640x427)

MRS_8894 (640x427)

MRS_8903 (640x427)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

01.02.2019

Die Saison ist gestartet. Am Freitag empfing unsere zweite Mannschaft in der Bezirksliga die Gäste aus Holzkirchen. Auch dieses Jahr sollen wieder junge Kämpfer eingesetzt werden und zusammen mit den Routiniers eine starke Mannschaft bilden.

Der Auftakt war gelungen. Unsere Judokas gewannen nach tollen Kämpfen klar mit 12:6. Die Zuschauer sahen schöne Techniken und spannende Kämpfe. Vielen Dank für die zahlreiche Unterstützung.

Nächste Woche geht es schon wieder weiter. Am Freitag den 08.02.2019 kommen die Kämpfer aus Traunreut zu uns. Auch diese Mannschaft gehört zu den Favoriten in der Bezirksliga. Wir erwarten wieder interessante Begegnungen. Es wird sicher spannend. Über viele Zuschauer, welche unsere Mannschaft unterstützen, würden wir uns wieder sehr freuen.

Weiter so und viel Erfolg!

MRS_8463 (640x427)

MRS_8463(1) (640x427)

MRS_8470 (640x427)

MRS_8474 (640x427)

MRS_8481 (640x427)

MRS_8486 (640x427)

MRS_8501 (427x640)

MRS_8504 (640x427)

MRS_8509 (427x640)

MRS_8524 (640x427)

MRS_8535 (640x427)

MRS_8543 (427x640)

MRS_8545 (640x427)

MRS_8548 (640x427)

MRS_8587 (640x427)

MRS_8592 (640x427)

MRS_8595 (427x640)

MRS_8612 (640x427)

MRS_8632 (640x427)

MRS_8635 (640x427)

MRS_8637 (640x427)

MRS_8667 (640x427)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

29.01.2019

Am Freitag den 01.02.2019 findet in Teisendorf die erste Begegnung der Bezirksliga statt.

Kampfbeginn: 20 Uhr

Unsere zweite Mannschaft erwartet die Gegner aus Holzkirchen. Uns erwarten sicher wieder spannende Kämpfe. Über zahlreiche Zuschauer würden sich die Kämpfer freuen.

Also auf geht’s.  WIr sehen uns am Freitagabend in Teisendorf.

 

26.01.2019

Anneliese Trappe wird Siebte bei der Deutschen Meisterschaft in Stuttgart

Anneliese Trappe stellte sich am Samstag, den 26.01.2019 in Stuttgart den Frauen bei der Deutschen
Meisterschaft. Noch zwei Jahre in der U21 starberechtigt nahm Sie es bereits jetzt mit der starken
Konkurrenz im Erwachsenenbereich auf. Bis 52kg bekam Anne zunächst ein Freilos. In ihrem ersten
Kampf stand Anne der späteren Drittplatzierten Annika Würfel gegenüber. Anne fand gegen ihre
starke Kontrahentin kein Mittel und musste sich zunächst geschlagen geben. Wer unsere Anne kennt,
der weiß, dass Anne nicht aufgibt und sofort wieder nach vorne schaut. In der Trostrunde fand Anne
dann zu ihrer physischen und psychischen Stärke zurück und konnte zwei Gegnerinnen auf dem Weg
ins kleine Finale besiegen. Im Einzug in das kleine Finale stand ihr nun nur noch Lena Grulich aus
Potsdam im Weg. Hoch motiviert und konzentriert ging Anne in den Kampf, fand aber im
Kampfverlauf kein Mittel gegen ihre Kontrahentin. Am Ende blieb ihr der Weg ins kleine Finale
verwehrt und Anne konnte am Ende mit einem tollen 7.Platz bei der Deutschen Meisterschaft der
Frauen wirklich zufrieden sein. Das intensive Training und die Trainingscamps mit der
Nationalmannschaft machen sich bezahlt und Anne´s Weg zeigt weiter nach oben. Wir gratulieren
Anneliese Trappe zu diesem tollen Ergebnis und wünschen ihr auch weiterhin viel Erfolg auf dem
weiteren Weg.

DEM 2019 (640x480)

 

26.01.2019

Teisendorfer Judoka messen sich mit der Bayerischen Spitze

Am 26.01.2019 fand in Abensberg die Bayerische Einzelmeisterschaft der U18 im Judo statt. Die Teisendorfer waren mit drei Qualifizierten angereist. Daniel Brunnauer ging als Südbayerischer Meister bis 50kg auch mit großen Ambitionen an den Start. Adrian Frauenlob bis 73kg und Maximilian Brotsack bis 90kg sollten ihre guten Trainingsleistungen umsetzen und mit Mut und Spaß am Judo ihren Erfolg an diesem Tag finden. Alle drei Kämpfer wurden an diesem Tag von Ralf Böhm betreut und auf die Kämpfe vorbereitet.
Adrian bekam es im ersten Kampf gleich mit einem der Favoriten am heutigen Tag zu tun und musste sich nach kurzer Zeit bereits geschlagen geben. In der Trostrunde ging Adrian zunächst in Rückstand, konnte diesen dann im Laufe der Kampfzeit aber wieder ausgleichen. Die Entscheidung musste in der Verlängerung, dem Golden Score fallen. Dort gingen Adrian dann leider die Kräfte aus und er musste sich geschlagen geben. Für Adrian ist nun die Meisterserie beendet. Allerdings geht es nun für ihn bei den Erwachsenen weiter. Bereits am kommenden Freitag, den 01.02.2019 wird Adrian erstmalig mit der Männermannschaft in der Bezirksliga Süd auf der Matte stehen und endlich mit im Ligabetrieb der Männer mitmischen. Dafür wünschen wir ihm jetzt bereits schon einen tollen Einstieg.
Maximilian hatte in seinem ersten Jahr in der U18 und mit deutlichem Gewichtsunterschied eine schwere Aufgabe zu lösen. Am heutigen Tag überzeugte Maxi mal wieder mit seinem Mut und Kampfeswillen und dem Ehrgeiz auch gegen scheinbar überlegende Gegner den Erfolg zu suchen. Am Ende reichte dies heute leider nicht und Maxi musste sich in allen Kämpfen geschlagen geben.
Daniel kämpfte sich mal wieder stark durch die Vorrunde und ließ auf dem Weg ins Halbfinale seinen Gegner keine Chance. Im Halbfinale reichte eine kurze Unachtsamkeit von Daniel aus, die sein Gegner aus Niederbayern nutzte und den Kampf für sich entscheiden konnte. Nun hieß es die Konzentration wieder zu sammeln, um im Kampf um Platz 3 zumindest eine Medaille mitzunehmen. Dort bewies Daniel, dass er einen starken Willen besitzt und zielstrebig immer weiter nach vorne will. So konnte Daniel in seinem ersten Jahr in der U18 sich am Ende über den 3.Platz bei der Bayerischen Meisterschaft und damit über die Qualifikation zur Süddeutschen Meisterschaft am 16.02.2019 freuen.

Die Trainer, Betreuer, Eltern und Trainingspartner sind stolz auf unsere drei Jungs und wünschen Euch auch weiterhin viel Erfolg auf dem weiteren Werdegang.
 

Bayerische EM U18 (640x426)

 

20.01.2019

Teisendorfer erfolgreich auf der Südbayerischen Meisterschaft
Daniel Brunnauer wird Südbayerischer Meister


Am 20.01.2019 fand in Prien am Chiemsee in der Alterklasse U18 die Südbayerische Meisterschaft statt. Die Teisendorfer gingen mit vier qualifizierten Nachwuchskämpfern an den Start.

Nach einem tollen 3.Platz in der Gewichtsklasse bis 66kg bei der Oberbayerischen Meisterschaft eine Woche zuvor in Palling ging Thomas Bär mit viel Mut und Ehrgeiz in die Meisterschaft. An dem heutigen Tag erwischte Thomas aber eine harte Auslosung und bekam es in seinen Kämpfen mit den stärkeren Gegnern in dieser Gewichtsklasse zutun. Trotz beherztem Kampf war am heutigen Tag keine vordere Platzierung drin.

In der Gewichtsklasse bis 73kg ging Adrian Frauenlob ebenfalls mit einem 3.Platz aus der Vorwoche an den Start. Mit zwei Siegen und zwei vermeidbaren Niederlagen konnte er sich mit einem 7.Platz in einer gut besetzten Gewichtsklasse für die Bayerische Meisterschaft qualifizieren.

Maximilian Brotsack ging in der Gewichtsklasse bis 90kg ins Titelrennen. Wie in der Vorwoche legte man auf Grund der wenigen Startern hier die Gewichtsklasse mit den schweren Jungs über 90kg zusammen. Hochmotviert und clever kämpfend sicherte er sich zwei starke Siegpunkte und konnte sich am Ende wieder über einen 2.Platz, wie in der Vorwoche auf der Oberbayerischen Meisterschaft freuen.

In der Gewichtsklasse bis 50kg ging unser leichtester Kämpfer, Daniel Brunnauer, mit Revanchegedanken ins Turnier. Musste sich Daniel noch in der Woche zuvor im Finale geschlagen geben, sollte es heute zum Titelgewinn reichen. Mit drei souveränen Siegen in der Vorrunde kämpfte er sich ins Halbfinale. Dort machte er durch einen konsequent gezogenen Armhebel das Ticket für das Finale klar. Dort stand ihm nun tatsächlich wieder sein Freund und Kontrahent aus dem Oberbayernkader, Kilian Daller vom TSV Palling gegenüber. Nach einem hart geführten Kampf war Daniel zunächst durch kleine Bestrafungen in Rückstand geraten. Davon ließ sich Daniel nicht beirren und warf seinen Kontrahenten mit einem sauberen Schulterwurf zu einem vollen Punkt und darf sich nun mehr zurecht Südbayerischer Meister 2019 nennen.

Somit konnten sich drei von vier Teisendorfern für die Bayerische Meisterschaft am kommenden Wochenende in Abendsberg qualifizieren. Wir gartulieren unseren Sportlern zu diesem tollen Erfolg und wünschen weiterhin ein erfolgreiches und verletzungsfreies Wettkampfjahr 2019.

Ergebnisse im Überblick:
Südbayerische EM U18

 -50kg - Daniel Brunnauer,            1. Platz (8 Teilnehmer)

-66kg - Thomas Bär,                    9. Platz (12 Teilnehmer)

-73kg - Adrian Frauenlob,            7. Platz (13 Teilnehmer)

-90kg – Maximilian Brotsack,       2. Platz (2 Teilnehmer

Südbayerischer Meister Daniel (640x480)

Teisendorfer auf der Südbayerischen U 18 erfolgreich (640x480)

 

 

 

13.01.2019

Ranglistenturnier U15

-34kg - Tobias Bär,                      3. Platz (4 Teilnehmer)
-46kg - Lukas Wiedemann,         1. Platz (6 Teilnehmer)
-50kg - Johannes Kalsberger,     3. Platz (4 Teilnehmer)
 

Bild RLT U15 (640x427)


 Oberbayerische EM U18

-50kg - Daniel Brunnauer,           2. Platz (7 Teilnehmer)
-66kg - Thomas Bär,                     3. Platz (6 Teilnehmer)
-73kg - Adrian Frauenlob,            3. Platz (6 Teilnehmer)
-90kg – Maxi Brotsack,                 2. Platz (2 Teilnehmer), insgesamt 3 Kämpfe gemacht!
 

Bild OBB U18 (640x427)


Alle 4 Judoka sind für die Südbayerische Meisterschaft am nächsten Wochenende beim TUS Prien qualifiziert.

 

12.01.19

Am Samstag fand ein besonderes Randori-Training statt. Dieses Training fand als Ersatz für den abgesagten Besuch des Mittersill-Trainingslagers statt. Aufgrund der starken Schneefälle konnten unsere Judokas leider nicht daran teilnehmen.
Unsere Teisendorfer-Kämpfer, viele Jugendliche und Gastkämpfer aus Österreich nutzten die Gelegenheit, um sich auf der Matte zu verausgaben und in Trainingskämpfen alles zu geben.

Es war eine Super-Extra-Trainingseinheit, auch als Vorbereitung für die anstehende Saison.
 

Samsatg-Randori-Training 190112 (640x359)

 

22.12.2018

Am Freitag fand das Jahresabschlußtraining in Teisendorf statt. Der Schwerpunkt lag auf ein gemeinsames Randori-Training , mit einigen Gästen aus umliegenden Vereinen. Es hat allen Spaß gemacht und man konnte sehr schöne Techniken sehen.

IMG-20181222-WA0000 (640x316)

Wir wünschen allen Judokas und Ihren Familien schöne Weihnachten und einen guten Rutsch.

IMG-20181222-WA0000 (640x316)

IMG_20181221_203959 (640x359)

IMG_20181221_204020 (640x359)

IMG_20181221_204247 (640x359)

IMG_20181221_205950 (640x359)

IMG_20181221_210038 (640x359)

IMG_20181221_210137 (640x359)

IMG_20181221_210143 (640x359)

IMG_20181221_210512 (640x359)

IMG_20181221_210550 (640x359)

IMG_20181221_210659 (640x359)

IMG_20181221_210705 (640x359)

IMG_20181221_211012 (640x359)

IMG_20181221_211021 (640x359)

IMG_20181221_211044 (640x359)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

07.12.2018

Sehr geehrte Mitglieder der Abteilung Judo,
wie jedes Jahr laden wir zur Jahresabschlussfeier der Abteilung Judo ein.

Datum: 05.01.2019
Zeit: ab 19:00 Uhr
Ort: Sportcafé – Da Pippo
Teilnehmer: alle erwachsenen Mitglieder der Abteilung
Judo und geladene Jugendliche

Wir freuen uns auf euer Kommen und wünschen allen bis dahin eine schöne Adventszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Carsten Zillmer
1.Abteilungsleiter Judo

PDF-Datei <--- Einladung

 

15.11.2018

Dank an die Sponsoren 2018 (640x451)

Allianz (640x302)

Firmierung_RGB_web (640x168)

Predigtstuhlbahn-BRH-Dunkelrot-Klammer (jpg) (640x191)

netmicro (640x453)

IMG-20180412-WA0001 (508x591)

tsv-logo2015

 

Judo

 

tomoenage1

 

 

 

TSV Teisendorf

 

 

 

Home

 

Downloads